Invasion aus dem All von 1978!

Sooooo! Und da sind wir auch schon wieder!

Es gab Space Invader-Kekse.

DSC04781 - Kopie

Man glaubt es kaum…und was für eine Fummelarbeit. Nehmt euch also viel Zeit, wenn ihr das nachbacken wollt 😉 und vllt besorgt ihr euch dieses wundervolle Gerät namens Play-doh! Fun Factory. Ich schwöre euch, dass wird die Arbeit enorm vereinfachen!

Play-Doh-Wallpapers-HD

Ihr braucht für den Teig:
250 g Mehl
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
125 g Butter
1 Ei
1 Esslöffel Rum (gibts auch als Aroma in kleinen Fläschchen)
Lebensmittelfarbe (am besten in Pulverform) oder Kakao sowie 1 mal Eiweis um die Teigstreifen „kleben“ zu können

Fertigt euch am Besten vorher eine Zeichnung auf Karopapier an. Ich habe den allseitsbekannten Space Invader mit den Maßen 11 x 8 Kästchen gewählt.

OMG_pink_space_invaders_by_IcelandTerrorist

Alle Zutaten zusammenmischen (es gibt keine Reihenfolge) und schön kneten. Dann das ganze etwa in 1/3 und 2/3 aufteilen und die 2/3 in der gewünschten Farbe einfärben. 1 h in den Kühlschrank, damit der Teig sich besser verarbeiten lässt. Dann den ganzen Spaß ab in die Play-doh! Presse und ganz viele quadratische Streifen pressen. Nun geht es ans Bauen. Fangt mit der unteren Reihe an und legt eure Teigstreifen dicht aneinander gedrückt aus. In meinem Fall waren es 4 ungefärbte, dann 2 gefärbte, dann 1 ungefärbter, dann wieder 2 gefärbte, dann nochmal 4 ungefärbte. Alles schön mit Eiweis einstreichen und weiter gehts mit der zweiten Reihe bis der Invader fertig ist! Am Ende könnt ihr auch noch den Restteig (den ungefärbten) ganz dünn ausrollen und als Umrandung für die Kekse nehmen. Geht aber auch ohne. Dann kommt das Ganze nochmal in den Kühlschrank und muss schön fest werden. Erst dann könnt ihr gescheit ca. 4 mm dicke Scheiben abschneiden. Das kommt dann in die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen. Auf 190 ° ca. 10 min sichtbacken. Und schon kann die Space Invasion beginnen!

DSC04779DSC04781

Bei meinem ersten Versuch war ich allein und mein Teig wurde auch nicht so gescheit fest. Außerdem hatte ich da die Play-doh! Zaubermaschine noch nicht. Daher sehen die Kekse eher wie Brotscheiben aus und die Invaders sehr…wackelig (hier die grüne Variante). Beim zweiten Versuch hatte ich Hilfe von der Gastbackfee ashyda ❤ Die Kekse (hier orange) sind total super geworden! Einige mit Umrandung, andere ohne.

Es ist zwar eine langwierige Fummelarbeit aber es macht Spaß und danach freut man sich riesig auf das Ergebnis 🙂

Frohes Nachbacken! Und immer den Himmel im Auge behalten.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Invasion aus dem All von 1978!

  1. Yeah und direkt schon namentlich erwähnt \o/
    Waren auf jeden Fall die außergewöhnlich-coolsten Kekse, die mein Ofen bisher gesehen hat. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s