viele bunte Smar…. ach nee, Cake Pops!

Ist schon ein wenig her, da hab ich für meine Umzugshelferlein Cake Pops gemacht. Ich hab auch vor, irgendwann wieder welche zu machen, denn die waren toll!

DSC04841 - Kopie

Ca. 20 Stück werden daraus. Für den Teig braucht ihr:
125 g Butter
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
250 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
2 Eier
125 ml Milch
Für das Frosting benötigt ihr:
40 g Butter
150 g Crème Fraîche
110 g Puderzucker
1/2 Fläschchen Buttervanille-Aroma

Und zu guter Letzt braucht ihr noch 2 Päckchen Kuchenglasur entweder in klassisch Schokolade oder bunte und Zuckerperlen und Co zum Verzieren.

Zuerst backen wir einen einfachen Rührkuchen. Butter dazu mit dem Rührgerät schaumig rühren, nach und nach Zucker, Vanillezucker und die Eier dazugeben. Die Masse schön cremig rühren. Dann noch die Milch dazu und weiter cremig rühren. Den Teig dann bei 180° Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 40 – 50 Minuten backen. Danach auskühlen lassen. In der Zeit könnt ihr dann das Frosting machen. Butter und Crème Fraîche mit dem Handrührgerät schaumig schlagen, Puderzucker und das Buttervanille-Aroma hinzugeben und alles gut verrühren. Dann den Kuchen fein zerbröseln und (das ist jetzt meine Variante) alles in die Frostingmasse schütten und dann mit der Hand kleine runde Kugeln formen und auf Backpapier legen. Das ganze geht dann erstmal 10 min ins Gefrierfach, damit die Kugeln schön fest werden und später nicht vom Stiel rutschen. Nun die Glasur schmelzen und dann die Stäbchen (ich habe quadratische Bambusstäbchen genommen, weil die dicker sind als Schaschlikspieße) ca. 1 cm tief in die Glasur tauchen und dann bis zur Hälfte etwa in die Cake Pop Kugeln. Das Ganze könnt ihr dann auf Styroporstücke stecken, damit ihr die Cake Pops nochmal ca. 10 min in den Kühlschrank stellen könnt. Dann könnt ihr Verzieren. Die Kugeln schön mit Glasur bestreichen oder drüberlaufen lassen und Zuckerperlen oder andere Dekoration draufstreuen. Nun müsst ihr das nur noch trocknen lassen und fertig sind die süßen Kuchenlollies!

1012388_712101598823975_1512670572_n

Und so sahen die dann aus. Und die Meute hat sich darauf gestürzt.

Wenn es schnell gehen soll, könnt ihr auch einen fertigen Rührkuchen dazu nehmen. Schmeckt aber nicht ganz so toll, wie frisch gebacken.

Also, ran an die Lollies!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s