Geburtstagskuchen und Companioncube

The cake is a lie! Es gab Regenbogen-Biskuitrolle und Portal-Cupcakes!

IMG_6702 IMG_6726

Zutaten für die Biskuitrolle waren:
5 Eigelb (nicht gekühlt)
5 Eiweiß (nicht gekühlt)
150 g Zucker
Saft und Schale einer Zitrone
80 g Mehl
1 Prise Salz
1 Teelöffel Backpulver
50 g geschmolzene Butter (nicht heiß)
Lebensmittelfarben (Regenbogen)

für die Quarkfüllung:
200 ml kalte Schlagsahne
200 g Magerquark
1 Päckchen Vanillezucker
3 – 4 Esslöffel Zucker

Eigelb mit Zucker, Zitronenschale und Zitronensaft aufschlagen. Mehl mit Salz und Backpulver vermischen. Dann abwechselnd geschmolzene Butter und Mehl-Mix unter die Eigelbmasse geben. Eiweiß steif schlagen und dann vorsichtig unter die Teigmasse heben. Den Teig dann in 6 Portionen aufteilen und je mit einer Regenbogenfarbe einfärben. Dann die einzelnen Farben in Spritzbeutel geben und auf einem Blech nacheinander jede Farbe im Regenbogen in einer länglichen Spur nebeneinander auftragen. Dann den Regenbogen bei 190 ° C Umluft ca. 10 – 12 min backen. Nach dem Backen sofort den Teig auf ein befeuchtetes Küchentuch stürzen und das Backpapier entfernen. Dann den Teig in dem feuchten Tuch aufrollen, dass er nicht brüchig wird und schön weich und geschmeidig zum späteren Rollen bleibt.
Nun die Füllung vorbereiten. Dazu die Sahne aufschlagen. Den Quark mit Zucker und Vanillezucker vermengen und dann die aufgeschlagene Sahne unterheben.
Wenn der Biskuit vollständig abgekühlt ist, kann gefüllt werden. Dazu die Quarkmasse auf den wieder ausgerollten Biskuitboden verteilen. Am Rand etwas Platz lassen, damit die Masse nicht rausquillt beim aufrollen. Und dann könnt ihr den Biskuit aufrollen. Ab in den Kühlschrank, damit es schön fest wird und die Form behält. Fertig!

IMG_6709

Für die Portal-Cupcakes brauchen wir:
125 g Mehl
1 1/2 Teelöffel Backpulver
1/4 Teelöffel Natron
65 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Esslöffel Kakao
50 ml Öl
100 ml Wasser
1 Teelöffel Apfelessig

für das Creme-Topping:
200 g  Vanillefluff (Marschmallow-Creme)
200 g Butter

Die trockenen Zutaten für die Muffins vermengen und dann nacheinander die flüssigen Zutaten beimischen. In Muffinformen füllen (ich habe passend zu dem Thema weiß-blaue und weiß-gelbe genommen). Bei 180 ° C Umluft ca. 20 min backen und dann auskühlen lassen.
In der Zeit habe ich das Topping vorbereitet und Fluff mit Butter vermischt. Die Masse dann in den Kühlschrank, damit sie fest werden kann. Dann habe ich zur Deko aus weißem Fondant Kreise ausgeschnitten. Darauf mit schwarzer Zuckerschrift meine Bilder und die Texte gemalt/geschrieben (the cake is a lie mit einem Stück Kuchen, Wheatly, den Companioncube, Warnschild aus dem Spiel, Aperture Science Logo).
Wenn alles schön kühl war, habe ich die Topping-Creme in gelb und blau gefärbt und abwechselnd auf die Muffins gespritzt. Zur Deko dann die Fondantbilder oder mit Zuckerschrift in Blau oder Gelb ovale Portale, aus denen dann Fondant-Strichmännchen oder deren Beine herausragten auf die Creme gelegt. Voila!

IMG_6736

This was a triumph! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s