zuckersüße Kugeln

Diesmal bin ich zurück mit Quarkbällchen!

B9q42LAIYAEpgfd.jpg large

Für ca. 40 Quarkbällchen braucht man:
500 g Mehl
500 g Magerquark
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
4 Eier
1 Prise Salz

Zucker zum darin wälzen
Öl zum Frittieren

Zuerst Quark, Zucker, Vanillezucker und Eier verrühren. Dann Backpulver, Salz und Mehl vermischen und nach und nach unter den Teig geben.
Öl in einem Topf auf etwa mittlerer Hitze erwärmen. Mit zwei Löffeln den Teig in kleine Bällchen formen und in das heiße Öl geben. Nicht zu viele Bällchen gleichzeitig hineingeben, lieber immer nur 3. Die Bällchen müssen nicht gedreht werden, sie tun das von ganz allein, wenn eine Seite durch ist.
Wenn sie schön braun sind, aus dem Öl fischen und kurz abtropfen lassen. Wenn sie noch warm sind, ausgiebig in Kristallzucker wälzen (so hält der Zucker besser) und dann abkühlen lassen.

B9q42LAIYAEpgfd.jpg large - Kopie

Fertig! Omnomnomnom.

Advertisements

Ein Gedanke zu “zuckersüße Kugeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s