Muffins, die doch keine Muffins sind

Diesmal bin ich zurück mit herzhaften Speck-Ei-Pilz-Muffins. Obwohl es gar keine richtigen Muffins sind, sondern nur die Form eines Muffins haben.

20150604_144651~2

Für 12 Stück braucht man:

24 Streifen Speck (Bacon) oder Schwarzwälder Schinken
12 Eier
ca. 200 g Pilze (Champignon)
Gewürze und Kräuter
12 kreisrund ausgestochene Toastbrotscheiben (ca. 5 cm Ø)
1 Tüte Reibekäse
12 Muffinförmchen

Ihr beginnt am Besten damit, den Speck/Schinken anzubraten, aber nicht zu stark, damit er sich nicht so sehr zusammenzieht.
Dann bratet ihr die Pilze an und würzt sie gut mit Kräutern und beliebigen Gewürzen, die ihr darauf haben wollt.
Anschließend stanzt ihr aus Toastbrotscheiben kreisrunde Stücke mit ca. 5 cm Ø aus (so groß, wie der Boden einer Muffinform ist). Diese könnt ihr dann noch kurz von einer Seite in der Pfanne anbraten.
Dann belegt ihr das Muffinblech mit den Förmchen und platziert darin am Rand entlang je zwei Speck-/Schinkenstreifen, sodass die Ränder des Muffins komplett aus Speck/Schinken bestehen. Anschließend drückt ihr die Toastscheibe nach unten auf den Boden der Form, sodass sie die Speck-/Schinkenscheiben in Position hält.
Danach verteilt ihr die Pilze gleichmäßig auf den Toastscheiben und gebt über jeden „Muffin“ ein Ei. Wer lieber Rührei mag, kann das Ei auch erst in einer Schüssel aufschlagen und verrühren und dann über die „Muffin“ geben.
Zum Abschluss über alle „Muffins“ Käse streuen und ggfs. noch mit Kräutern garnieren.
Den Backofen auf 200° C vorheizen und die „Muffins“ dann für ca. 8 – 14 Minuten backen lassen.
Nach dem Backen aus dem Ofen holen, aus der Form stürzen, die Muffinförmchen abziehen und gut auskühlen lassen oder direkt warm genießen.

20150604_144456~2 20150604_144521~2

Bei einigen hab ich das Eigelb weggelassen, weil ich das nicht mag, daher sehen die „Muffins“ kleiner aus.
Aber wirklich extrem lecker!

Viel Spaß beim Nachbacken!! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s