Brownies oder Cheesecake? Nimm einfach Beides!

Gestern Abend überkam es mich, ich wollte Brownies backen. Aber bei den unzähligen Rezepten, die einem nachgeworfen werden, konnte ich mich gar nicht entscheiden.

Dann dachte ich: back doch einen Cheesecake! Aber auch da gibt es soooooo viele Rezepte.

Daher hab ich mich kurzerhand entschlossen, einfach gleich Beides zu backen und es noch mit einer fruchtigen Note zu verbessern. Deshalb gibt es nun Brownie-Cheesecake-Muffins mit Physalis.

20150922_224028~2

Ihr braucht für 12 Muffins:

Brownie-Mischung:
115 g Butter
55 g gute dunkle Schokolade
1 Teelöffel Vanillezucker
165 g Zucker
2 Eier
115 g Mehl
25 g Kakao
1 Prise Salz

Cheesecake-Mischung:
450 g Frischkäse
110 g Zucker
2 Eier
1 Teelöffel Speisestärke
1 Teelöffel Vanillezucker
1/2 abgeriebene Orangenschale

Garnierung:
Haselnuss-Soße
Karamel-Soße
Physalis

Zuerst in die Muffinbackform die Papierförmchen füllen. Den Backofen auf 170 ° C Umluft vorheizen.
Für die Brownies danach Schokolade und Butter in einem Topf schmelzen und dann abkühlen lassen.
Eier mit Zucker und Vanillezucker gut verrühren. Dann Mehl, Salz und Kakao vermengen.
Nun die Buttermasse zu der Eimasse hinzurühren und nach und nach die Mehlmischung einsieben. Aber nicht zu doll rühren, sondern nur solang, bis der Teig glatt aussieht.
Nun füllt ihr die Brownies bis zur Hälfte in die Papierförmchen und gebt diese zum Vorbacken ca. 8 – 10 min in den Ofen.
Während die Brownies backen, die Cheesecake-Creme anrühren.
Dazu alle Zutaten mit einander verrühren bis der Teig glatt ist.
Wenn die Brownies fertig sind und sie euch zu hoch gebacken sind, könnt ihr mit einem Teelöffel in der Mitte einen „Krater“ ausheben. Dann habt ihr zusätzlich noch einen Cheesecake-Kern in euren Muffins.
Also auf die Brownies die Cheesecake-Mischung füllen, bis die Förmchen richtig bis zum Rand voll sind. Diese dann noch einmal für ca. 20 min backen. Auf jeden Fall darf die Cheesecake-Creme nicht braun werden!
Nach dem Backen die Muffins etwa 2 h auskühlen lassen und dann nach Herzenslust garnieren.
Ich habe Karamel- und Haselnusssoße darübergeträufelt und eine Physalis mittig darauf drapiert.

20150922_224014~2 20150922_224019~2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s