skandinavischer Hauch von Winter

Heute habe ich auch endlich mal die leckeren schwedischen Drömmar von nordicwannabe nachbacken können. Meine habe ich allerdings mit Cranberrys und gehackten Mandeln gemacht, da bei mir im Freundeskreis keiner diese Cocktailkirschen mag. 🙂

20151129_141803~2

Diese Plätzchen sind uuuuuunglaublich lecker und ihr braucht dazu nur:

200 g Butter
175 g Zucker
Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
275 g Mehl
1 Teelöffel Spekulatiusgewürz
getrocknete Cranberrys
gehackte Mandeln
Puderzucker

Die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz verkneten und dann die restlichen Zutaten außer Cranberrys, Mandeln und Puderzucker unterkneten.
Den Teig nun in Haselnuss große Kugeln rollen und etwas platt drücken. Verteilt sie großzügig auf dem Blech, denn sie verlaufen sehr stark zu flachen Klecksen.
Nun den Backofen auf ca. 180°C vorheizen und die Drömmar etwa 10 min backen.
Danach gut auskühlen lassen (vorsicht, frisch aus dem Backofen sind die Drömmar noch sehr weich und sehr zerbrechlich). Dann könnt ihr den Puderzucker mit etwas warmem Wasser zu einem Zuckerguss anrühren. Diesen dann auf den Drömmar verteilen und mittig eine Cranberry drücken. Am Schluss mit ein paar Mandeln bestreuen und trocknen lassen.

20151129_141758~2

Da einige, die ich kenne, keine Nüsse mögen, habe ich die kleineren Drömmar ohne Mandeln gemacht. Einfach nur Zuckerguss und eine Cranberry.

Genießt diese schwedische Leckerei!

Advertisements

2 Gedanken zu “skandinavischer Hauch von Winter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s