Lussekatter – eine weitere Schwedenleckerei

Und erneut habe ich leckere Plätzchen von nordicwannabe ausprobiert. Diesmal die schwedische Spezialität, die es zum 13. Dezember dort zum Gedenktag der heiligen Lucia gibt. Unglaublich leckere Lussekatter.

20151212_220354~2

Diese Leckerei ist auch nicht zu umständlich.

Ihr braucht dafür:
Tüte getrocknete Cranberrys
175 g Mehl
25 g gemahlene Mandeln
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Prise gemahlener Safran (wobei ihr den auch weglassen könnt…so teuer, dafür, dass er gelben Teig nochmal gelber färben sollte)
100 g weiche Butter
1/2 Ei
1 Eigelb

Alle Zutaten außer die Cranberrys und das Eigelb vermischen und gut verkneten. Der Teig muss dann für 1 h in den Kühlschrank.
Danach den Teig wieder herausholen, noch einmal gut durchkneten und stückchenweise kleine Teigwürste zu „S“ formen. Die Plätzchen dann mit dem Eigelb bestreichen und jeweils auf die 2 Windungen des „S“ eine Cranberry drücken.
Den Backofen auf 180° C vorheizen und die Lussekatter dann für ca. 10 – 12 min golden backen.
Abkühlen lassen und genießen!

20151212_220413~2

Viel Spaß beim Nachbacken! Und euch allen noch einmal ein frohes neues Jahr!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s