Auch Kleinvieh macht Mist: Tag 1 des Trainings

Am Sonntag, den 17.04.2016 habe ich mein Wandertraining gestartet.

CgQEJpwXIAA89-C

Noch völlig unvorbereitet in Winterschuhen ohne Stabilität für meine Knöchel, keine wetterfeste Kleidung, ein kleiner unbequemer Bundeswehrrucksack.

Es ging in die nahe Umgebung der Burg Frankenstein. Für den Anfang erstmal 7 km in 2h.
Definitv steigerungsfähig. Daher ist das Vorhaben für nächstes Wochenende der doppelte Weg.

20160418_182813~2
Wir haben Weg Nr. 3 bewandert und auf dem Weg gleich noch einen Geocache eingesammelt.

20160418_182819~2

Das Wetter war zum Glück auf unserer Seite und es war trocken und leicht sonnig.

Zur Steigerung meiner Kondition hab ich mir viele kleine, aber hoffentlich effektive Änderungen vorgenommen. Nach der Arbeit fahre ich nicht mehr mit dem Auto die Post weg, sondern bringe sie zu Fuß zur Postabgabestelle. Ich versuche jeden 2. Tag auf meinem Hometrainer zu fahren und das regelmäßig zwischen 40 – 60 min. Mittwochs ist Schwimmtag.

Da ich über die Zeit hinweg meine Knie schon sehr häufig kaputt gemacht und diverse Knieverletzungen vom LARP davon getragen habe, muss ich leider sehr vorsichtig mit dem Training vorgehen. Kniebandagen, Rad fahren und schwimmen sind sehr wichtig.
Nicht, dass meine Knie schon vor dem Ziel komplett verschlissen sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s