Zebrastreifen und Pastell

Zum Sommereinstand habe ich eine Zebra-Joghurt-Torte gebacken.

20160624_071226~2

Ihr braucht:
Biskuitboden (Rzept gibts HIER)

1 Päckchen rote Götterspeise
1 Päckchen gelbe Götterspeise
1 Päckchen grüne Götterspeise
9 gehäufte Esslöffel Zucker
500 g Naturjoghurt
400 g Sahne

Zuerst braucht ihr den Biskuitboden. Diesen in eine Springform (26 cm Ø) legen.
Dann je ein Päckchen Götterspeise mit 300 ml Wasser und je 3 Esslöffel Zucker köcheln, bis sich die Gelatine und der Zucker gelöst haben. Die Götterspeise erkalten lassen. Wenn sie anfängt zu gelieren, den Joghurt in 3 Teile aufteilen und unter die Götterspeisen rühren. Dann weiter erkalten lassen. Wenn die Masse erneut zu gelieren beginnt, die Sahne steif schlagen und auf die 3 Joghurt-Götterspeisen verteilen.
Dann die 3 Massen im Kühlschrank kühlen. Wenn diese festwerden, nach und nach abwechselnd auf den Biskuitboden geben. Dann die Torte mindestens 3 h in die Kühlung stellen. Und fertig!

20160624_070753~2 20160624_071247~2

Super lecker. Am Besten schmeckt er direkt aus der Kühlung.

Advertisements

2 Gedanken zu “Zebrastreifen und Pastell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s